Fischerhut, auch bekannt als Eimerhut

Eimerhüte sind unstrukturierte Stoffhüte, meist mit kurzer Krempe. Diese Accessoires, auch Fischerhut genannt, bestehen üblicherweise aus Baumwolle. Heutzutage sehen wir sie überall, vom Laufsteg bis zur Straßenmode. Im heutigen Beitrag wird Gestaltenselbst.com über diesen coolen Huttyp sprechen, der in den letzten Jahren im Trend liegt.

Schauen wir uns zunächst einmal an, woher diese Art von Hut kommt. Nun, in den 80er und 90er Jahren wurden diese Hüte häufig in der Landwirtschaft und in der Fischerei verwendet und hatten unterschiedliche Zusammensetzungen: entweder leicht und atmungsaktiv für sonniges Wetter, oder dicht und wasserdicht für regnerische und neblige Tage. Deshalb werden diese Hüte auch als Fischerhüte bezeichnet.


Später wurde dieser Huttyp als Teil bestimmter Militäruniformen eingeführt. Denn die Form der Fischerhüte gewährleistet gleichzeitig Schutz für Stirn und Nacken. Und als Teil der militärischen Ausrüstung sind immer Kinnriemen dabei.

In den späten 90ern und frühen 2000ern sahen wir sie häufiger in der Rap Musikbranche, wo sie ein charakteristisches Accessoire der Straßenmode waren.


Heutzutage gibt es beim Aufsetzen eines Fischerhuts keine Regeln oder Barrieren mehr. Von einem schönen Abendoutfit bis hin zu einem Bad-Hair-Day-Outfit kann sich alles auf dieses Accessoire verlassen. Es ist eine vielseitige Mütze für das ganze Jahr. Kann Sie gleichermaßen vor Sonnenstrahlen oder Regentropfen schützen.

Seit der Pandemie und dem großen Wandel von Bürokleidung hin zu lässigeren, bequemen Styles haben wir überall Fischerhüte gesehen. Sie liegen dieses Jahr im Trend und Modeprognosen sagen, dass sie noch eine Weile bestehen bleiben werden. Also, suchen Sie sich Ihr Exemplar aus!


Es gibt eine große Auswahl an Fischerhüten in allen Farben und Texturen, mit kurzer oder breiter Krempe. Gestaltenselbst.com bietet viele Arten von Fischerhüten, die Sie nach Ihren Wünschen anpassen können.

Wenn Fischerhüte nicht Ihr Ding sind, machen Sie sich keine Sorgen, wir haben das Richtige für Sie. Schauen Sie sich den Bereich „Marken“ an und wählen Sie den Kappentyp aus, der am besten zu Ihrem Stil und Ihren Bedürfnissen passt. Wenn Sie diesen Beitrag interessant finden, zögern Sie nicht, ihn zu teilen. Abonnieren Sie für weitere interessante Themen.

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen