Wie trägt Frau einen Tanga richtig?

Wir enthüllen die Geheimnisse hinter dem gewagtesten Unterwäsche Stil von allen: dem Tanga. So wie Superhelden einen ultimativen Erzfeind haben, ist eine unerwünschte sichtbare Höschenlinie (VPL) der gefürchtete Feind jedes guten Outfits. Abgesehen davon, dass Sie das Kommando übernehmen, ist das Tragen eines Tangas der beste Weg, um sicherzustellen, dass Ihr Ensemble ohne unvorteilhafte Ablenkungen sein volles Potenzial entfaltet.


Nachdem Sie nun völlig davon überzeugt sind, dass Sie neue Tangas in Ihrer Unterwäscheschublade benötigen, wollen wir uns mit der richtigen Art, einen Tanga zu tragen, befassen. Wenn Sie Neuland im Bereich Unterwäsche betreten, kann das richtige Tragen eines Tangas etwas unbequem und umständlich erscheinen, aber wir haben einige hilfreiche Tipps, die den Übergang viel reibungsloser gestalten werden. Neugierig, wie man einen Tanga am besten trägt? Lesen Sie weiter und erfahren Sie unsere Top-Tipps zum richtigen Tragen von Tangas.

Der größte und auffälligste Unterschied beim Tragen eines Tangas besteht darin, dass die Vorderseite der einzige vollständig bedeckende Bereich ist. Das bedeutet, dass Ihr Po (ja, die Wangen und alles) frei bleibt, um beim Tragen figurbetonter Kleidung einen schmeichelhafteren Look zu erzielen.


Tangas gibt es in verschiedenen Stilvarianten und können vom frechen G-String bis hin zu einem traditionelleren Stil mit einem breiteren Bund für zusätzlichen Schutz reichen. Egal für welchen Tanga-Stil Sie sich entscheiden, diese Hinweise helfen Ihnen dabei, sicherzustellen, dass Sie einen Tanga richtig tragen.

1. Kennen Sie Ihre richtige Unterwäschegröße

Unabhängig vom Stil liegt der Schlüssel zur Auswahl der richtigen Unterwäsche immer in der Wahl der richtigen Größe. Das Tragen eines Tangas, der nicht richtig sitzt, kann zu Unbehagen und möglichen Fehlfunktionen der Garderobe führen, z. B. zum Hochrutschen oder sichtbaren Falten an Stellen, an denen er nicht hingehört.


2. Positionieren Sie Ihren Hosenbund richtig

Ein gut sitzender Tanga sollte niemals über die Gürtellinie Ihrer Kleidung hinausragen. Wählen Sie einen Tanga mit der gleichen Leibhöhe wie das Kleidungsstück, das Sie tragen werden. Wenn Sie beispielsweise in Leggings mit hohem Bund schlüpfen möchten, entscheiden Sie sich für einen Tanga mit hohem Bund. Ihr Tanga-Bund sollte bequem und sicher sein und immer dort anliegen, wo die natürliche Taille Ihres Kleidungsstücks auftrifft, was Ihnen wiederum dabei hilft, VPL wie ein gut geschnittener Profi zu vermeiden.

3. Wählen Sie bequemen Stoff

Unterwäsche soll dafür sorgen, dass Sie sich immer gut fühlen und gut aussehen. Letztendlich sollte der richtige Tanga aus einem Material bestehen, das sich gut auf der Haut anfühlt, für Belüftung sorgt und sich nahtlos unter Ihre Lieblingskleidung einfügt.

Sind Sie bereit, sich von den Höschenfalten zu verabschieden? Shoppen bei Gestaltenselbst.com

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen